Projekt Hauptstrasse Rorschach

Die Rorschacher Bevölkerung hatte dem Projekt zur Neugestaltung der Hauptstrasse im November 2012 mit 75,53 % Ja-Stimmen an der Urne zugestimmt. Nach der Planauflage im April 2013 gingen insgesamt 17 Einsprachen gegen das Projekt ein. Die Einspracheverhandlungen konnten im November 2018 abgeschlossen werden und seit Januar 2019 besteht ein rechtskräftiges Projekt. Nachdem zwischen September 2015 und September 2016 bereits der Abschnitt zwischen Bellevue und Kirchstrasse umgesetzt werden konnte, steht nun während der nächsten 3 Jahre die Neugestaltung zwischen Kirchstrasse und Bodan an. Das Projekt wird in 3 Bauetappen für den Strassen- und Werkleitungsbau durchgeführt. Im Anschluss daran folgen die Platzgestaltungen und Abschlussarbeiten.

Strassenbauprojekt (Kanton St.Gallen)

Die Hauptstrasse in Rorschach ist Teil der Kantonsstrasse Nr. 1 Rorschach – Rheineck und steht im Eigentum des Kantons St.Gallen.

Das Gestaltungskonzept definiert die verkehrsplanerischen Funktionen, die ortsbaulichen Funktionen und die Verkehrssicherheit. Der Gestaltungsspielraum im Bereich der Fahrbahn ist beschränkt, weil die Hauptstrasse weiterhin den Durchgangsverkehr aufzunehmen hat.

Die gestalterischen Massnahmen sind darauf gerichtet, die Randbereiche für Fussgängerinnen und Fussgänger attraktiver zu machen und die Strasse als Gesamtes ortsbaulich in den historischen Stadtkern optisch besser einzubinden.

Die Umsetzung des Gesamtprojektes wird voraussichtlich im Sommer 2024 abgeschlossen und erfolgt über fünf Hauptetappen:

  1. Etappe Ost 26.04.2021 bis Dezember Kirchstrasse bis Signalstrasse
  2. Etappe Mitte Frühling 2022 bis Herbst 2022 Signalstrasse bis Kronenplatz
  3. Etappe West Herbst 2022 bis Winter 2023 Kronenplatz bis Bodan
  4. Platzgestaltungen erstes Halbjahr 2024 Hafen- und Kronenplatz
  5. Deckschichtarbeiten erstes Halbjahr 2024

Werkleitungsbau

Mit den Strassenarbeiten werden sämtliche Werkleitungseigentümer ihre alten Werkleitungen ersetzen. Zudem werden die Hausanschlüsse überprüft, damit diese bei Bedarf erneuert werden können. Die Werkleitungsprojekte und die Arbeiten zur Kantonsstrassenbeleuchtung wurden koordiniert und werden in die Submission Strassenbau integriert.

Diese Eigentümer erneuern ihre Werkleitungen:
- Technische Betriebe Rorschach - Wasser, Elektrizität, ANERGIE
- Bau und Stadtentwicklung Rorschach – Kanalisation
- St.Galler Stadtwerke – Gas
- Swisscom (Schweiz) AG
- UPC-Cablecom GmbH

Gestaltungsprojekt (Stadt Rorschach)

Der Hafen mit dem Hafenplatz ist als Schnittstelle zwischen Stadt und See der wohl bestbesuchte öffentliche Raum in Rorschach. Mit der Gestaltung der Hauptstrasse wird zwischen Hafenzentrum und Hafenbuffet eine Platzwirkung angestrebt. Die Beziehungen von der Ankergasse zum Kornhaus und von der Signalstrasse zum Hafen werden durch offene, platzartige Freiflächen hervorgehoben.

Der Kronenplatz mit dem Jakobsbrunnen hat eine ganz besondere Stellung inner- halb der öffentlichen Räume in Rorschach.

Mit der Gestaltung der Hauptstrasse wird dem Kronenplatz ein neuer Auftritt gegeben, der zum Verweilen einlädt und den Jakobsbrunnen besser zur Geltung bringt.